URL' s auf dieser Seite: Die kurtze links (redirects) sind von die original Dokumente und pdf's Hier führen sie alle an den originalen URLs. Maus über für den titeln.

English Version Dansk Version Home Balder.org
Anders Bruun Laursen - Denmark

Das Schweigen der EU und Unserer Medien Über Die Euromediterrane Partnerschaft/Eurabien

Deutsche Übersetzung

Die feige Diktatur der EU begann, als Die Wahrheit verschwiegen wurde

    Kurzer Link zu diesem Artikel für blogs usw:
    http://balder.org/zed/eu-schweigen

Von Anders Bruun Laursen

Bilder, Bildunterschriften und Formatierung von der Website

Es gibt eine Lüge, die schlimmer ist als eine ausgesprochene Lüge: Das Verschweigen der Wahrheit. Denn eine ausgesprochene Lüge kann man durchschauen, während man von der Existenz einer verschwiegenen katastrophalen Wahrheit gar nicht weiss.

Das Folgende sind Auszüge aus einer Ansprache der Vizepräsidentin der EU-Kommission und deren Höchstverantwortlichen für institutionelle Verbindungen und Kommunikationsstrategie (Merken Sie sich das Wort: -strategie!) Margot Wallström, vom. 3. Oktober, 2007. Speech Wallström


Links Wallström. Rechts Die Himmelskönigin, Carlo Dolci ca. 1670. Ihre 12 Sterne (Offenbarungsbuch 12:1) wurden für die Flagge des Europarates ca. 1955 von Paul M.G. Lévi vorgeschlagen und später von der EU übernommen, indem das Kreuz Christi zu christlich wäre.Heute gibt es laut Angela Merkel nicht einmal Raum für den Namen Christi im "Reform Vertrag".

 In ihrer 'Communicating Europe in Partnership' stellt Frau Wallström fest:

'...es befestigt das Verfahren, nach dem wir seit 2 Jahren vorgehen. Es bedeutet keinen neuen Einfallswinkel zur Kommunikation'.

Was bedeutet, daß die EU an ihrer bisherigen Kommunikationspolitik festhalten will: An Internet Home pages zu veröffentlichen, die keiner kennt – und sich den Massenmedien wie Fernsehen, Rundfunk und Presse fernzuhalten. Und dabei meint sie, die EU habe es sich verdient, 'demokratisch' benannt zu werden.

Wonach Frau Wallström ihren weinerlichen und leichtfertigen Umgang mit der Wahrheit über die EU-Machtbefugnisse fortsetzte: 

'Meine erste Pointe ist, dass die Kommission wünscht, dem Weiterschieben des Schwarzen Peters Einhalt zu gebieten: Wie Sie alle sehr wohl wissen, mögen die nationalen Regierungen gerne für sich die Ehre der EU-Entscheidungen, die sich als beliebt herausstellen, und für die Unbeliebten 'Brüssel' die Schuld anlasten.

Viel zu oft erklären sie ihren Bevölkerungen nicht, weshalb diese Entschlüsse gefasst wurden.

Das Ergebnis ist, dass zu viele über europäische Fragen schlecht aufgeklärt sind, und viele haben ein negatives Bild von der EU. Das kann zu großen politischen Problemen führen.'

Nanu !!!

Wer hat wohl eigentlich den Verfassungsvertrag erfunden, der jetzt als 'Reform Vertrag' wieder vorgelegt wird – obwohl zu 95% mit dem Inhalt des Verfassungsvertrages, der schon von den Holländern und Franzosen verworfen wurde?

Wobei alle demokratischen Spielregeln bespöttelt werden. Wer übt Druck auf unsere Politiker um sie dazu zu bewegen, sich den Forderungen der europäischen Völker nach einer Volksbefragung über diesen unbeliebten Vertrag zu widersetzen?

Wer hat das Euromediterrane Ungeheuer ausgebrütet?

  Benita Ferrero Waldner, Jack Straw, Abdullah Gül
Benita Ferrero Waldner, Jack Straw, Abdullah Gül
  Jack Straw, Aussenminister unter Tony Bliar jetzt Innenminister, mit Verantwortung für das neue 'anti-diskriminations Gesetz'. Die durchschnittliche Strafe für Vergewaltigung in England ist ungefähr 5 Jahre Gefängnis. New law means anti-gay comments could lead to seven years in jail

Und schauen Sie mal, wie Frau Wallström die Verantwortung von sich und der EU-Kommission abwälzt:

'Nehmen wir als Beispiel die EU-Erweiterung 2004. Es war wichtig den Europäern zu erklären, weshalb die EU erweitert werden sollte, welche Vor- und Nachteile es geben würde, und wie die Nachteile erledigt werden sollten. Aber wessen Aufgabe war es dies klarzumachen?

Die Kommission hatte ein viel zu kleines Budget um diese Aufgabe allein zu bewältigen.

Die Mitgliedsstaten hatten eben viel grössere Ressourcen – haben aber nicht genug getan. So was passierte? Furcht vor dem polnischen Klempner und künftige Aussicht auf türkische EU-Aufnahme bewegten viele Franzosen zur EU-Verfassung 2005 'Nein' zu stimmen.'

Oh wie schrecklich!!!

Aber wenn es gut geht, will Frau Wallström ihren Anteil der Ehre:

'Die Lösung ist aus der Sicht der Kommission, dass Institutionen und Mitgliedsländer die Verantwortung dafür teilen, Europa aufzuklären, indem sie ihre gesamten Ressourcen möglichst gut verwenden. Wir sahen, dass es im Jahre 2001 gut gewirkt hat, als man die Einführung des Euro vorbereitete.

Die Mitgliedsstaten wussten, wie wichtig es war, alle richtig aufzuklären.

Sie verwendeten große Ressourcen für die Kampagne. Folglich verlief alles glatt am 1. Januar 2002.'

OK. Bessere Aufklärung ist notwendig – aber natürlich in EU-Spielleitung!

Und – hoppla –plötzlich gibt es Geld genug!

Dansk Kultur Flyer


'Die Kommission schlägt auch 'Lenkungs-Partnerschaften' mit den einzelnen Mitgliedsstaten vor. Um es einfach auszudrücken: Es bedeutet, dass Einzel-Regierungen nach Wunsch gesonderte Kommunikationspläne durchführen können, worüber man sich mit der Kommission geeinigt hat, und die von der Kommission finanziert werden.

Die hiermit verbundenen Einsätze sollen möglicst weitgehend vor Ort stattfinden. Und sie sollen nicht dazu geschneidert werden, dien Leuten einzureden, die Regierung oder die EU zu lieben: Die Einsätze sollen vielmehr Dialog und Debatte schaffen.

Wir müssen für diese Debatte benutzer-freundliche Treffpunkte schaffen.

Treffpunkte die für den Bürger leicht erreichbar sind. Deshalb sind Kommission und Parlament dabei ein Netzwerk von Treffpunkten zu entwickeln, wo das Publikum Information haben kann, Ausstellungen und Filme sehen kann, an Diskussionen teilnehmen kann, sowie Konzerten, Vorträgen und Seminaren beiwohnen kann.

Diese sogenannten Europäischen Öffentlichen Räume werden in Räumlichkeiten zu finden sein, wo die beiden Institutionen in den Mitgliedsländern ihre Büros haben'.

Euromed Logo

NGOs, d.h. undemokratische, selbsternannte und glaubenseifrige Organisationen aus dem globalistischen Stall, sollen die Tagesordnung der Debatte nach EU- Befehlen bestimmen – damit die EU 'sinnvolle Volksbefragungsergebnisse erzielt'. 

'Aufgeklärte Debatte und Dialog setzen die Leute in die Lage, die Entscheidungen der Politik zu verstehen. Verständnis bewegt die Leute dazu sinnvoll zu stimmen. Die Demokratie wird dabei lebendig!

Natürlich kann die 'Zivilgesellschaft' viel tun um zu bewirken, dass dieses geschieht. NGOs sind schon am Platz um Volksabstimmungen zu organisieren, Anträge zu versenden und die Bürger in die Lage zu setzen, dass ihre Stimmen gehört werden. Einige NGOs haben schon ausgezeichnete quernationale Debatttreffpunkte im Internet geschaffen.

Wir sehen gerne mehr davon. Die NGOs, die auf unser Weissbuch antworteten, waren sehr eifrig, an der Schaffung europäischer Politik teilhaftig zu werden. Sie sind dazu eingeladen sich uns in einer grösseren Bemühung anzuschliessen, um in Partnerschaft mit Europa zu kommunizieren.'

Ich [Anders Bruun Laursen] habe es versucht, einen Kommentar und Fragen an einem solchen NGO-Treffpunkt im Internet zu hinterlassen.

Und zwar über den 'Plan D' der EU (unten) und die Euromediterrane Partnerschaft/Eurabien:

Gar keine Reaktion ! Aber jedenfalls hat die EU damit Papierkörbe bekommen um unzufriedene EU-Bürger im Namen der Demokratie zu befrieden!

'Volle Freiheit für die Medien' und 'verantwortliches Benehmen'

Hinsichtlich der Massenmedien:

  Bernita Ferrero Waldner - Selbstzenzur
Benita Ferrero Waldner
Redefreihet mit anderen Mitteln einschränken
  Redefreiheit ist für Europas Werte zwar zentral. Aber ...hängt vom verantwortlichen Benehmen ab...glauben wir nicht, dass die Medien von aussen zensiert werden sollten, sondern viel mehr dass Sie Methoden finden, sich selbst zu zensieren... ..Sie auch beten den Bedarf der Überwachung innerhalb der eigenen Reihen zu erwägen....

Frau Wallström schlägt eine gesamteuropäische (EU-gelenkte) Strategie 'vor mit 'voller Freiheit für die Medien'. Und das kann sie ruhig tun; Frau Wallström kontrolliert nämlich sowieso die Medien hinsichtlich der EU-Pläne:

1.Die Medien kennen schon die Warnung der Benita Ferrero Waldner vom skandalösen Euromediterranen Symposium in Wien am 22.-23. Maj 2006:

'Redefreiheit ist für Europas Werte zwar zentral. Aber ihre Aufrechterhaltung hängt vom verantwortlichen Benehmen von Einzelpersonen ab (und zwar im Dialog mit den Muslimen – anlässlich der Muhammed-Cartoons)....

Weiterhin glauben wir nicht, dass die Medien von aussen zensiert werden sollten, sondern vielmehr dass Sie Methoden finden, sich selbst zu zensieren.

Da wir nun von Selbstzensur reden, werde ich Sie auch beten den Bedarf der Überwachung innerhalb Ihrer eigenen professionellen Reihen zu erwägen.' http://surl.se/cwyv.

2. Und Margot Wallström weiss, dass die EU ein solides System von Steuerungsmechanismen auf diesem selben Symposium schuf.  http://surl.se/ezwv (pdf), pp. 20-25. 

3. Ausserdem wirkt Bestechung immer:

'Ausser einer neuen Internetstrategie planen wir eine neue Strategie für Rundfunk und Fernsehen, die wir im nächsten Jahr veröffentlichen werden.

Wir werden TV- und Rundfunkstationen in Europa dazu anregen sich zu vernetzen, und wir werden solchen Vernetzungen mehrjährige Verträge anbieten um Programme über EU-Angelegenheiten herzustellen und auszustrahlen.

Der Inhalt soll von den Sendern beschlossen werden. Sie werden vollständige redaktionelle Freiheit gewährleistet bekommen. Erlauben Sie mir zu betonen, dass unsere Strategie für Rundfunk und Fernsehen ein direktes Resultat der Beratung im Vorjahr über das Weissbuch ist.'

  New EU Treaty - No Change
Das neue EU Traktat / Grundgesetz

4. Natürlich weiss Frau Wallström sehr wohl, dass unsere Massenmedien auch vom Europarat dressiert sind, der 2005 in Moskau ein Symposium für unsere Medien veranstaltete um von den Russen, die ja mit so was sehr viel Erfahrung haben, die Selbstzensur zu erlernen. Und wie dort festgestellt, sollten die Medien sich lieber an diese Selbstzensur hinsichtlich des 'Nord-Süd-Dialogs' halten, wenn sie Eingriffe gegen die 'Redefreiheit' seitens des europäischen Gesetzgebers vermeiden möchten!.' http://surl.se/ezwp (pdf)

5. Wallström:

'Natürlich möchten die Rundfunk- und TV-Sender, dass die Kommission damit behilflich ist, aufklärerische, erzieherische und unterhaltsame Programme über europäische Anliegen im Rahmen ihrer Aufgabe: die Bedienung der Öffentlichkeit herbeizuschaffen. Auf so verschiedene Weise wünscht die Komission die (EU-gesteuerte) öffentliche Debatte über die Europäische Union anzukurbeln und an einen wirklichen Dialog mit den EU-Bürgern zu gelangen.'

Was so viel heisst wie den Medien zu sagen: Ihr kriegt keine EU-Nachrichten, wenn Ihr ungehorsam seid!

'Information' betrifft die EU. Nirgends in Frau Wallströms Ansprache wird die Euromediterrane Partnerschaft/Eurabien erwähnt oder das Versprechen in Neapel vom 3.12.2003 der freien Einwanderung der Bürger 9 muslimischer Staaten nach Europa sowie eines gemeinsamen Marktes mit der EU. http://surl.se/fanj.

Und dies ist beabsichtigt. Dieses ist die ekelhafteste Art der Lüge.

Margot Wallström sagt unehrlich, es sei an der Zeit zum 'Plan D: Demokratie, Debatte und Dialog 'überzugehen – wie sie es auch am 19.05.2006 auf einer Sitzung an der Universität von Kopenhagen vorgaukelte.

  Margot Wahlström Eurabia
Margot Wallström
  ...rot im Gesicht, nuschelte, starrte hilflos und entsetzt vor sich hin – und schwieg...

Fragen an Margot Wallström

Folglich fragte ich sie damals, warum sie, unsere Regierungen und Medien uns seit nun mehr als 12 jahren das Euromediterrane Projekt verheimliche, und warum sie als die Höchstverantwortliche für die EU-Kommunikation uns nicht darüber informiert hat, dass das aussenministerielle 'Dänisches Center für Kultur und Entwicklung' http://surl.se/ezwk die Anna Lindh Foundation http://surl.se/ezwj (pdf) und die UNESCO Kultur Konvention vom 20.10.2005 in Anspruch nehmen, unsere 1000-jährige Kultur und Religion zu beseitigen, wobei sie ein Euromediterranes Gebiet ohne 'sie' und 'uns' schaffen wollen – aber in Wirklichkeit dem Islam, der immer selbstbewusster wird, den Weg freimachen.

Wobei Frau Wallström uns eine demokratische Debatte über unsere künftige Identität verweigert. Sie wurde ganz rot im Gesicht, nuschelte, starrte hilflos und entsetzt vor sich hin – und schwieg.

Frau Wallström beendete ihre Ansprache am 3.okt. 2007: 

'Es hat einen überschattenden Zweck: den Bürgern Macht zu geben. Und zwar durch Dialog und Debatte. Um Europas Willen.'

EU Muslim Nazi Stalinist

Hätte Hitler oder Goebbels die Wahrheit besser verdrehen können?

Oder cleverer?

 

Extra:

From Moscow Workshop (pdf) - | Copy at Balder.org (EU documents move or disappear)

Why Self-Regulation Works in the Local Media in Russia?” was the subject of the report by Sofia Khavkina of the Council on Informational Disputes in Nizhny Novgorod, Russia.
She said that the creation of the Council on Informational Disputes ("Council") in the Nizhniy Novgorod area in February of 2004 marked a qualitatively new stage in the development and strengthening of journalists' professional etiquette and responsibility. The Council became the first body for mass media self-regulation in the region and has reviewed a number of moral-ethical conflicts arising from mass media activity.

Anders Bruun Laursen's Blog: Euro-med.dk (Deutsch - English - Dansk)


 

Dansk Kultur Flyer

Latest Update at December 30 2009 Always check Balder Blog

Euro Mediterranean - EU agreement on unlimited Muslim immigration Updated Version 2009
Euro Mediterranean - Barcelona Declaration Secret EU agreement on Muslim immigration
Questions to the Prime Minister about Euro-Mediterranean
Father of EU-treaty, Giscard d’Estaing: Our Politicians cheat their citizens
The Silence of the EU and our Media about Eurabia English
Press release Euro-fascist Terry Davis Against the Islamisation of Europe Brussels 12 Sep 2007 English
David Milibands Speech on European / African integration of 15 November 2007 English
The Racist and Supremacist Roots of European Union Ideology English
Ireland EU Referendum Lisbon Treaty End of Nations and Democracy Video Video Content
Council of the European Union - Framework Decision on Racism and Xenophobia English
Society of Professional Journalists - Diversity Guidelines for Countering Racial, Ethnic and Religious Profiling English

Euro-mediterrane Partnerschaft - Verheimlichte Abkommen der EU - Version 2009
Die Euro-mediterrane Partnerschaft - Barcelona Erklärung: Verheimlichte Abkommen der EU
Fragen an Premierminister Rasmussen über Euromediterranien
Vater des EU-Vertrags, Giscard d’Estaing: Unsere Politiker Betrügen Ihre Bürger
Das Schweigen der EU und Unserer Medien Über Die Euromediterrane Partnerschaft - Eurabien Deutsch
EU Politiker: Irland Isolieren und dann zur neuen Volksbefragung zwingen Deutsch (21 oktober 2008)
Rassistischen Wurzeln von der Ideologie der Europäischen Union Deutsch
Der Europäische Rat - Rahmenbeschluss Über Rassismus Und Fremdenfurcht Deutsch

Euromediterranien - Barcelonaerklæringen, EU aftaler med 10 Nordafrikanske lande Version 2009
Euromediterranien - Barcelonaerklæringen, EU aftaler med 10 Nordafrikanske lande
Åbent brev til statsministeren angående Barcelona og Euromediterranien
EU traktatens fader Giscard d’Estaing advarer politikerne: I snyder borgerne Dansk
EU Og Mediernes Tavshed Om Euromediterranien-Eurabien Dansk
Sarkozy har narret vælgerne - Dropper modstand mod EU medlemskab af Tyrkiet Dansk
Spørgsmål om Euro-Mediterranien-projektet ubesvaret på EU konference i KBH 19/5 (Lykke Friis) Dansk
Olaf Gerlach. Hansens tale i Rabat 13. Juni 2005 Dansk
Man tager os ved næsen. Og vi elsker det! For vi bliver rige derved!
Professor i offentlig ret K.A. Schachtschneider - EU - En stat uden legitimitet
EU-planer: Irland skal tvinges til ny folkeafstemning (21 oktober 2008)
Gerard Batten, britisk EU-parlamentsmedlem: Er vi i gang med at skabe en Euro-politistat?
Hvad går Schengen aftalen egentlig ud på?
Betingelser for udlevering til medlemsstater i Den Europæiske Union
Lovens Tyranni - Euro-politikorpset og den Europæiske Arrestordre 
EU Ideologien har rødder i filosemitisk aristokrats raceteorier Dansk
Det Europæiske Råds Rammeafgørelse Mod Racisme og Fremmedfrygt Dansk

Euromediterranië - Barcelona verdrag - Heimelijke EU-afspraken over Moslim immigratie Nederlands
Racistische en Suprematistische basis van de Ideologie achter de EU Nederlands
Society of Professional Journalists - Praktische journalistieke instructies Nederlands

Barcelońska Deklaracja Partnerstwa Europejsko Sródziemnomorskiego 2009 Polski
Barcelońska Deklaracja Partnerstwa Europejsko Sródziemnomorskiego Polski
Hrabia Ryszard Mikołaj Coudenhove Kalergi: Praktyczny Idealism Polski

Conde Richard Nicolaus Coudenhove Kalergi: Práctica del Idealismo

English version only:
Background for the media spotlight on this folder; immigrant mailman refused to deliver, 'racist folder'

External
Euro-med.dk Anders Bruun Laursens multilingual European Union Info Blog

Der Honigmann 3 oktober 2010 - EU für Redefreiheit – nur nicht in der EU! (Übersicht über Zensur Maßnahmen)
Daily Express 11 October 2008 - Secret plot to let 50 million African workers into EU
Brussels Journal 13 October 2008 - Fjordman The Eurabia Code – 2008 Updates
Morten Messerschmidt 14 august 2008 - EF-domstolens statskup (meget oplysende) Dansk
Politiken 27 oktober 2007 - Giscard d’Estaing: Ny EU-traktat er den samme Dansk
Politiken 27 oktober 2007 - Dokumentation: Giscard d’Estaings brev i sin helhed Dansk
Fjordman 02 october 2007 - EU Wants to Increase Muslim Immigration and Internet Censorship English
Fjordman 30 april 2007 - Naar een totalitair Europa Nederlands
Underskriftsindsamling - Folkebevægelsen mod EU Dansk
Stort Set - Hold religions-pause og læs EU-traktaten Dansk
I-Text Bloggeren oktober 2008 - EU-Domstolens Metock-dom af 25.7.2008 - Dybdeborende analyse Dansk
June 13 2005 Oluf Gerlach Hansens Speech in Rabat - Morocco English
September 29, 2007: Anders Bruun Laursen - Eurabia Our liking for submission English
Barosso caught off guard; told the truth about EU's imperial ambitions English
EU Referendum English
Gates of Vienna - Highway into the Heart of Europe English
Gates of Vienna - You Are Being Cheated English
Tyranny of the Law - The EU’s Militarized Policeforce / Gendarmeri English
Free World Academy - Well documented article:
The Euro-Arab Partnership English
17 aug 2007 Deutsche Goldreserven - Ein Staatsgeheimniss Deutsch
Facebook Group - The Barcelona Deal - the deal that the EU does not want us to know English


Important and useful collection - Official European Union Documents at balder.org English Dansk

(Combating Racism, Anti-Semitism, Hate Crime, Framework Decision, etc.)

 



 

Til Forsiden

Artikel publiziert auf Balder.org sind vollständig Verantwortung des Autors. Publikation hier heißt nicht notwendigerweise daß wir uns mit den Inhalten, Meinungen und Ideen einig sind. Frei Zitieren und kopieren mit Angabe von den genauen URL dieser Seite Kommentare auf Balder Blog
Clicky Web Analytics