Balder Blog Artikel publiziert auf Balder.org sind vollständig Verantwortung des Autors. Publikation hier heißt nicht notwendigerweise daß wir uns mit den Inhalten, Meinungen und Ideen einig sind.

Til Forsiden

Diese Seite ist Teil einer Argumentation die voraussetzt dass Mann erst der einleitenden Artikel gelesen hat (Leider noch nicht Übersetzt)

In den Dänischen Zeitung Kristeligt Dagblad (Christliche Zeitung) konnte man am 8. Mai "sensationelle Geschichten" lesen über angebliche österreichische Nazis, die über das Internet angeblich einer armen jüdischen Frau namens Simone Dinah Hartmann, mit dem Tod bedrohten, und "Allianzen" eingehen mit der iranischen Theokratie. Die meisten werden wahrscheinlich solche Geschichten für bare Münze ansehen, aber ich habe den Fall ein wenig tiefer recherchiert. In diesen Anlass, übersetzte ich drei Artikel worauf den Artikel von Allan Sørensen gegründet ist, veröffentlicht von der mutmaßlichen Nazi-Website "Alpen-Donau.info". So wird es ein wenig leichter sein, herauszufinden, was richtig und was falsch ist. Lesen Sie den Rest, bevor Sie fortsetzen: (Entschuldige die schlechte deutsche Übersetzung)

Balder.org - Forsvarer Allan Sørensen, Kristeligt Dagblad, zionistisk krigshetz?


Von der Internet Seite Alpen Donau - Ich habe die gleichen Bilder eingesetzt die die Alpen-Donau Jungs in Ihren Artikel verwendet haben, nur so skaliert dass der Text ein wenig besser überschaubar wird.

Hysterie hat einen Namen Hartmann, Dinah Simone

Es ist trotz allem immer wieder erstaunlich, wie hohe Wellen die Wahrheit schlägt, selbst wenn sie leise und ohne Getöse ausgesprochen wird. Nachdem die jüdische Zeitung Haaretz, über den Artikel bezüglich der Machenschaften Simone Dinah Hartmanns, einen ellenlangen Bericht verfasste, sprang auch noch das Revolverblättchen 'Heute' auf den Zug auf.

'Nazi', 'Mord', 'Hitler', sowas zieht immer. Recherchiert wird hinterher
 

Die arme Dinah fürchtet also um ihr Leben! Das haben wir nicht gewollt! Nein! Wirklich nicht!
Wer aus unserem verhältnismäßig sachlichen Artikel einen Aufruf zum Mord herauslesen will braucht entweder talmudische Verdrehungskünste oder hat ein reges Interesse mit uns Schlagzeilen zu machen.

 
   
 

Unserer Rechtsabteilung war die Sache nicht einmal ein müdes Lächeln wert. Frau Hartmann drängt immer an die Öffentlichkeit und nutzt jede Gelegenheit um ihre Lobbykampagne zu bewerben. Insofern ist sie, selbst gewählt, Objekt des öffentlichen Interesses. Unsere Recherchearbeit umfasst auch nur ihre politische Tätigkeit.

Das veröffentlichte Bild kann jeder über eine schlichte Suche mit gängigen Suchmaschinen ausfindig machen.

(Wir hätten ja auch über ihren offensichtlichen frühen Haarausfall, ein bei semitischen Frauen weit verbreitetes Übel, schreiben können. So primitiv sind wir aber nicht.)

Wir können und werden von Frau Hartmann so viele Bilder bringen wie wir wollen. (Unsere Lust dazu hält sich ohnehin in überschaubaren Grenzen)

Frau Hartmann ist offenbar völlig hysterisch und paranoid. Eine Tatsache die ihre ehemaligen Studienkollegen sicher gerne bestätigen werden. Man höre sich nur ihr vor Selbstmitleid triefendes Fazit über ihren Austritt/Rauswurf (?) bei den Antifas der Uni-Wien an.

(Auszug von Hartmanns Rede bei einer Israel-Soli in Berlin, von uns mit einem launigen und passendem Liedchen unterlegt)

Warum Fr. Hartmann, die selbsternannte 'umtriebige Jüdin' (sic!) und Konsumentin 'legaler Substanzen' (sic!!), sich von unserem Artikel bedroht fühlt wird nun jedem klar.

Nicht dessen angebliches objektives Bedrohungspotential, sondern Fr. Hartmanns subjektive Paranoia ist daran schuld. Gute Menschen brauchen keine Angst vor uns zu haben! Aus Hartmanns unbegründeter Angst spricht ihr Schuldbewußtsein. Ein schlechtes Gewissen ist ein schlechtes Ruhekissen!

Denkt sie vielleicht manchmal vor dem Einschlafen an die hingemordeten Kinder Palästinas und unschuldig inhaftierten Nationalisten Deutschlands?

 
 

Text kopiert von:

Alpen-Donau März 2010 - Hysterie hat einen Namen Hartmann, Dinah Simone (URL http://www.alpen-donau.info/WP/2010/03/hysterie-hat-einen-namen-hartmann-dinah-simone/ Nicht mehr abrufbar)

Alpen-Donau - Alpen-Donau.net


Dänischer Übersetzung:

Balder.org 15 maj 2010 - Hysteri har et navn: Hartmann, Dinah Simone (Alpen-Donau marts 2010)

Dazu gehören:

Balder.org 13 april 2011 - Alpen Donau: Juden hetzen wieder gegen den Iran

Balder.org 13 april 2011 - Alpen Donau: Hysterie hat einen Namen Hartmann, Dinah Simone

Balder.org 13 april 2011 - Alpen Donau: Wie Juden gegen Staaten Stimmung machen

Balder.org 15 maj 2010 - Forsvarer Allan Sørensen, Kristeligt Dagblad, zionistisk krigshetz?

Balder.org 15 maj 2010 - Jøder hetzer igen mod Iran - Alpen-Donau (Alpen-Donau 24 april 2010)

Balder.org 15 maj 2010 - Hysteri har et navn: Hartmann, Dinah Simone (Alpen-Donau marts 2010)

Balder.org 15 maj 2010 - Hvordan Jøder hetzer mod stater (Alpen-Donau 21 februar 2010)

Kristeligt Dagblad 8 maj 2010 - Østrigs nynazister flirter med Irans præstestyre (Allan Sørensen)

Aktuelt Alpen Donau

Balder Blog 12 januar 2013 - Østrig og Ytringsfriheden: Ni, syv og fire års fængsel til dissidenter bag Alpen-Donau hjemmeside

Balder.org 14 april 2011 - Tyskland: Tre års fængsel for at drive Internet radio - Østrig: Alpen-Donau sagen

Til Forsiden

  Balder Blog


Clicky Web Analytics